PFARRER DAMIAN'S 50er - ein Volksfest für den Pfarrverband Großhöflein Müllendorf

 

"50 Jahre ... so alt war ich noch nie"

 

Dieser Satz beschreibt das Geburtstagskind sehr gut.

Erstaunt - demütig - dankbar - neugierig und vor allem sehr offen.

So kennen wir unseren Pfarrer Damian - und wenn Damian ruft, kommen alle - wirklich alle!

Viele Vereine des Pfarrverbandes Großhöflein-Müllendorf ließen es sich nicht nehmen, ein Stück der Messfeier mitzugestalten.

Auch die Schulkinder beider Pfarren brachten sich mit "Laudato Sii" ein.

Gemeinsam mit seinen Priesterkollegen Dr. Stefan Salzl und Bischofsvikar Laslo Pal zelebrierte ein sichtlich gerührter Pfarrer Damian die Messe und nahm alle Glückwünsche entgegen.

Pfarrer Damian ist ein großer Marienverehrer und daher war es nicht weit bis zum Geschenk der Pfarre Großhöflein: 

Eine Kasel (das ist der Überwurf) mit dem Konterfei der Jungfrau Maria 

Das Geschenk der Pfarre Müllendorf war eine Skulptur des Bischofs Damian, nachdem Pfarrer Damian getauft wurde.

PS: Damian hatte gestern auch Namenstag

 

Nach der Messe drohte das Pfarrheim aus allen Nähten zu platzen.

 

Bei Gulaschsuppe, Aufschnitt von der Fleischerei Treiber und Aufstrichen sowie herrlichsten Mehlspeisen feierten alle gemeinsam bis weit nach Mitternacht.

 

FASCHINGSONNTAG 2024

 

Ein sehr lustiger Faschingsonntag-Nachmittag im Pfarrheim 

 

Unterhaltung gestaltet von

Hans Weinreich mit seiner Harmonika,

Franz Mandl mit seinem Keybord und

Pfarrer Damian mit seinem Saxophon

 

 

Lieder wurden gemeinsam gesungen,

Witze erzählt und viel geplaudert -

auch die Tanzfläche wurde leicht strapaziert!

 

Und - eine Teufelsgeige machte auch die Runde...

(und das im Pfarrheim)

 

Alle waren sich einig:

DAS MUSS IM NÄCHSTEN JAHR WIEDERHOLT WERDEN!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ROCK & BLUESMESSE 2024

 

 

"Der Herr, unser Gott, ist der Herr allein, und du sollt den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüte und mit all deiner Kraft. Du sollst deinen Nächsten lieben, lieben wie dich selbst!" (Markus 12,29)

 

"Doppelgebot der Liebe"

 

Unter diesem Motto und unter der Leitung von Julius Koller (Keybord) rockten heute Pfarrer Damian (Saxophon), Heribert Grubanovits und Siegfried Flamisch (Gitarre), Josef Treiber (Bassgitarre), LisiLörincz (Gesang) und Reinhard Till (Schlagzeug) die Pfarrkirche in Großhöflein.

 

Tosender Applaus belohnte die Künstler.

 

 

 

KUNTERBUNT IST GOTTES GROSSER GARTEN

 

Unter diesem Motto stellten sich heute 14 Erstkommunion-Kinder der Pfarrgemeinde vor.

 

Vorbereitet werden die Kinder diesmal von allen Müttern und Vätern gemeinsam.

 

Wir wünschen euch noch viel Freude bei den weiteren Vorbereitungsstunden bis hin zur Erstkommunion!

 

 

 

 

 

 

 

NEUJAHRSEMPFANG 2024

 

Schon lange ist der Neujahrsempfang der Pfarre eine lieb gewordene Tradition.

 

Pfarrer Damian, Kurator Ludwig Rokob und Frau Bürgermeister Maria Zoffmann hielten kurze Rückblicke aber auch Ausblicke auf das Neue Jahr 2024.

 

Viele Besucherinnen und Besucher unterhielten sich bei einem Gläschen Sekt und köstlichen Häppchen.

 

Vergelt's Gott allen, die - wieder einmal - im Hintergrund alles vorbereitet hatten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

STERNSINGEN

für eine gerechte Welt

 

Den Stern tragen wir zu eurem Heim,

Frieden und Liebe wird mit euch sein.

Die frohe Botschaft soll Hoffnung spenden

und alles zum Guten wenden!

 

Gesundheit und Freude im Neuen Jahr wünschen

Caspar, Melchior und Balthasar

 

 

 

... unter diesem Motto machten sich 5 Sternsingergruppen auf den Weg

 

Zum gemeinsamen Mittagessen mit Pfarrer Damian fanden sich dann wieder alle im Pfarrheim ein.

Spaghetti bolognese oder auch Pasta asciutta genannt, schmeckte allen hervorragend.

Alle waren hochmotiviert und freuen sich schon auf die nächsten 2 Tage und um möglichst viel Geld für GUATEMALA zu sammeln.

Denn 60 % der Menschen leben in bitterer Armut.

Kinder und Jugendliche sind von Armut besonders betroffen.

Statt in die Schule zu gehen, müssen viele arbeiten und sind von Gewalt und Ausbeutung betroffen.

 

Daher bitten wir besonders, eure Türen, Herzen und Geldbörsen zu öffnen!

 

 

 

Ein besonderes Gefühl ...

Die Einteilung der Sternsinger ging anfangs stockend vor sich, da viele Kinder im Urlaub unterwegs oder krank waren.

Doch bei Beginn der Dreikönigsaktion lief dann alles wie am Schnürchen. Bis zu fünf Sternsingergruppen waren vom 02. bis 04. Jänner in Grpßhöflein unterwegs. Es ist schön, von Haus zu Haus zu gehen und den Menschen von der Geburt Christi zu erzählen

Wenn dann die Tür aufgeht und ein freundliches Gesicht entgegenlacht, fällt es nochmal so leicht, die Botschaft zu überbringen.

Gegen ein paar Süßigkeiten als Belohnung war man auch gerne bereit, seinen Familiennamen Preis zu geben (damit das Lob auch richtig ankommt).

Ingesamt sind € 5.869,- an Spenden gesammelt worden!

Allen Kindern sei für ihr Engagement und allen Erwachsenen sei für ihre Spenden ein herzliches Vergelt's Gott gesagt.

 

Stichwort Spendenbox

Bei Begräbnissen besteht in Zukunft die Möglichkeit - so es von den Hinterbliebenen gewünscht wird - auch eine Spendenbox aufzustellen

Wir bedanken uns für diese sinnvolle Privatinitiative.

 

Die Spendenbox hat aber mit der Kollekte nichts zu tun, diese wird weiterhin von den Lektoren eingesammelt.

Neues aus der Pfarre

No news available.