DREIFALTIGKEITS-SONNTAG

 

Prozession zur Dreifaltigkeitssäule

 

mit den Vorbetern

Hans Weinreich und Paul Ehrlich.

 

(Pfarrer Damian war zeitgleich in Müllendorf bei der Erstkommunion)

 

 

 

 

3. MAIANDACHT

in der Kirche

 

Pfarrer Damian bedankte sich besonders beim

Initiator und Kantor Julius Koller,

den Lektorinnen Anneliese Koller und Imelda Krizan

und nicht zuletzt bei der hervorragenden

Sopranistin Marianne Kotras.

 

Wir freuen uns schon auf die Maiandachten im nächsten Jahr!

 

 

 

 

 

 

 

 

DIÖZESANE WALLFAHRT DER

KATHOLISCHEN FRAUENBEWEGUNG

DER DEKANATE EISENSTADT-RUST UND TRAUSDORF

 

Die heurige Dekanatswallfahrt der katholischen Frauenbewegung führte uns zur Basilika am Weizberg.

Die größte Gruppe stellte unser Pfarrverband Großhöflein-Müllendorf.

Nach einer gemeinsamen Messe in der Basilika und einem hervorragenden Mittagessen im Gasthaus "der Ederer" fanden wir Ruhe und Besinnung bei einer Andacht in der Stadtkirche am Tabor.

Den Abschluss machte ein Besuch in "Karinas Woll Welt" in Naas-Gössental, wo wir viel über Schafzucht, Schafschur, Wollgewinnung u.s.w. hörten - natürlich mit einer Verkostung der wirklich hervorragenden Produkte !

 

 

 

 

 

 

 

MARIA LORETTO 2024

 

Frühmorgens um 5.45h machten sich 36 Wallfahrer*innen, 6 Kinder und 1 Hund auf den Weg nach Maria Loretto.

Einzug im Marienheiligtum mit

Pfarrer Anton von Loretto,

unserem Pfarrer Damian und dem

Musikverein Großhöflein.

 

Messfeier nach dem - voriges Jahr - neu gestalteten Pilgerheft mit anschließender kurzer Maiandacht.

 

Dank an unsere Vorbeter Hans Weinreich und Franz Bischof,

an den Pilgerkoordinator Christian Zöchmeister und auch an unseren

Kurator Ludwig Rokob, der für die Lautstärke - sprich den Lautsprecher - verantwortlich zeichnete.

 

Dank auch an unsere Jugenpfarrgemeinderäte und unsere Ministrant*innen!

 

Vergelt's Gott allen!

 

 

 

 

 

 

CHRISTI HIMMELFAHRT - ERSTKOMMUNION

Donnerstag, 9.5.2024

 

Aufgeregte 7 Mädchen und 7 Buben erhielten heute zum ersten Mal das "Heilige Brot" von Pfarrer Damian.

NIcht viel weniger aufgeregt die Tischmütter und Tischväter!

Musikalisch umrahmt wurde die Messfeier von der Gruppe "Shalom" -

Pfarrer Damian ergriff beim "VATERUNSER" selbst die Gitarre und die Kinder choreographierten gemeinsam mit Margit das Tischgebet.

Jedes Kind erhielt von der Pfarre ein Kreuz aus Porzellan.

Frau Theresia Adler spendete handgeschnitzte Fische aus Holz für unsere Erstkommunion-Kinder.

Zum Schluss überraschten die Eltern der EK-Kinder noch Pfarrer Damian und den Pfarrgemeinderat und überreichten einen Baum zur Neugestaltung des Pfarrplatzes.

 

Ein wunderschöner Tag und wir sagen

Vergelt's Gott!!!

 

 

 

 

 

MESSFEIER AM 5.5.204

BEI DER FLORIANIKAPELLE

 

 

... mit der Freiwilligen Feuerwehr,

dem Musikverein Großhöflein

den Vorbetern Hans Weinreich und Franz Bischof.

 

Pfarrer Damian bedankte sich bei den

Feuerwehrkameraden für ihren unermüdlichen

Einsatz zum Wohle der Bevölkerung.

 

Anschließend Fahnenversorgung und

kleiner Umtrunk im alten Feuerwehrhaus.

 

Danke an alle Mitwirkenden!

 

 

 

 

 

 

 

2. Maiandacht in der Radegundiskapelle

am 4. Mai 2024

 

Mit Mario und Parisa Weber (Keyboard und Gesang), Moritz Szigeti an der Trompete und vielen Besuchern und Besucherinnen, die gespannt lauschten.

Anschließend luden Imelda und Rudi Krizan zur Agape in den Keller des Palais Strauss!

 

Die 3. Maiandacht ist am:

Sonntag, 26. Mai um 19.00h

in der Kirche!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. MAIANDACHT 2024

 

Maria, Maienkönigin - dich will der Mai begrüßen ...

 

So sangen und beteten wir heute in der 1. Maiandacht in der Antonikapelle.

Gestaltet von Julius Koller und dem Singkreis Großhöflein unter der Leitung von Walter Schranz.

 

Wir freuen uns schon auf die

2. Maiandacht am 4. Mai um 19.00h

in der Radegundiskapelle!

 

 

 

 

 

 

 

1. MAI 2024 - Josef der Arbeiter

 

Gedenktage: 19. März und 1. Mai

Neben dem Josefstag am 19. März wird seit 1955 auch der  1. Mai als "Josef der Arbeiter" gefeiert.

Papst Pius XII. hat den seit 1889 als "Kampftag der Arbeiter" begangenen Tag als Zeichen der Aussöhnung mit der Arbeiterschaft eingeführt.

Damit soll der Heilige geehrt, aber auch die Würde der menschlichen Arbeit bewusst gemacht werden.

Josef ist Patron der gesamten Kirche (seit 1870).

 

Zur großen Freude der Pfarrangehörigen wurde heuer erstmals ein Maibaum auf dem Pfarrplatz aufgestellt.

Danke den Jugendlichen für ihre Mühe!

 

 

" JESUS - DER GUTE HIRTE"

 

Wie heißt jemand, der Schafe hütet?

Was braucht man alles dazu?

Warum müssen Schafe gehütet werden?

 

Diese und viele andere Fragen stellte heute

Kindergottesdienstleiterin Eva Kolp

den wenigen aber sehr interessierten Kindern.

Jedes Kind durfte auch sein eigenes Schaf bemalen und

mit nach Hause nehmen.

 

Frohbotschaft des heutigen Tages:

JESUS ist unser guter Hirte,

der über uns wacht!!!

 

 

 

 

Markusprozession

am Sonntag, 21.4.2024

 

Trotz kaltem und sehr windigem Wetter hielten wir unsere alljährliche Markusprozession ab, um Gottes Segen für das Gedeihen der Feldfrüchte zu erbitten.

 

NEUGESTALTUNG 

DES PFARRPLATZES

 

Nicht nur unser Turm wird heuer saniert, auch unser Pfarrplatz wird neu gestaltet.

Heute - Samstag, 6.4.2024 - haben wir mit dem Umschneiden des schon sehr großen Nadelbaum begonnen.

Die weiteren Arbeiten wird dann eine Firma übernehmen.

 

 

 

 

 

 

 

PFARRCAFE

07-04-2024

 

Erster Sonntag im Monat = Pfarrcafe

 

Restlessen hat es diesmal geheissen!

Die Mehlspeise wurde von Pfarrer Damians Geburtstagsfeier wieder aufgetaut - 

und allen hat es sehr gut geschmeckt!

 

Danke an alle Helfer*innen!

 

 

 

 

OSTERSONNTAG -

31. März 2024

 

Jesus lebt!

Ich freue mich! Halleluja!

Gemeinsam mit Jesus machten wir uns auf den Weg.

Gemeinsam gingen wir mitIHM seinen schwersten Weg.

Wir hörten über Mitgeh-Engel, die Gott schickte, um Jesus zu zeigen, dass er nicht alleine ist.

 

"Gott schickt dir einen Engel, der mit dir geht, der zu dir steht.

In allem Leid, in aller Not und auch im Tod."

 

Betroffenheit machte sich breit, als Jesus starb.

Ruhe kehrte ein.

Doch die Natur ließ sich nicht aufhalten. Blumen und Bäume blühten, die Tiere versteckten sich nicht. Und so geschah es, dass auch wir das Geheimnis unseres Glaubens entdecken durften:

ER IST WAHRHAFT AUFERSTANDEN!!!

Große Freude erfasste alle, wir sangen, tanzten und feierten das Leben!

Im Anschluss an den Kindergottesdienst wurden wieder Ostereier gesucht - das ist immer eine große Aufregung!

FROHE OSTERN EUCH ALLEN!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GRÜNDONNERSTAG

KARFREITAG

KARSAMSTAG

 

Das Triduum der Karwoche beginnt am Gründonnerstag mit der Eucharistiefeier und Fußwaschung

6 Frauen und 6 Männer stellten sich gerne zur Verfügung.

Eine Abordnung unserer vielen Ratschenkinder war ebenfalls bei der Messfeier und ratschte nach dem Gottesdienst die Kartage ein.

 

Karfreitag - Die Todesstunde Jesu - Das Heilige Grab

Um 15h beteten wir den Kreuzweg,

um 18h Beginn der Karfreitagsliturgie.

 

Karsamstag - Grabesruhe - Auferstehung - Speisensegnung

Der Tag der Stille und der Grabesruhe

Am Abend dann die Feier der Osternacht-Osterfeuer-Osterkerze-Excultet-Speisensegnung

ER IST AUFERSTANDEN!

ER IST WAHRHAFT AUFERSTANDEN!

HALLELUJA - AMEN

 

 

 

 

 

 

 

CHRISAMMESSE 

Mittwoch, 27. März - 15.00h

 

Feier der Chrisammesse im Martins-Dom Eisenstadt

* Krankenöl

* Katechumenenöl

* Chrisamöl

Viele Priester, Ordensleute und über 100 Ministranten zogen heute in den Dom, um bei der Weihe der Öle für das kommende Jahr dabei zu sein.

Bischof Ägidius freute sich, so viele Messbesucher*innen begrüßen zu dürfen.

 

Unsere Pfarre war mit 6 Minis, 

ihrem Begleiter Elias und natürlich Pfarrer Damian dabei.

 

Die Minis erhielten alle ein Sackerl mit einem Osterhasen.

Im Anschluß an die Messe wurden alle zur Agape geladen.

 

 

 

 

 

 

FRISCHE LEBENSMITTEL AN

PANNONISCHE TAFEL ÜBERGEBEN

 

Heute - Montag, 25.3.2024 -  haben wir die von der Pfarre Großhöflein gesammelten Lebensmittel an die Pannonische Tafel in Eisenstadt überbracht.

Die Freude und Dankbarkeit war riesengroß - sowohl von den Mitarbeiterinnen der Pannonischen Tafel als auch von uns.

Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender !

Vergelt's Gott!

 

 

 

 

 

PALMSONNTAG UND

KINDERGOTTESDIENST 

Sonntag, 24. März - 10.00h

 

Begonnen wurde bei der Dreifaltigkeit mit der Segnung der Palmzweige.

Dann ging es gemeinsam in Prozessionsordnung in die Kirche bzw.für die Kinder ins Pfarrheim.

 

Ein Fest! Wir feiern ein Fest!!

Wir putzen uns und unsere Häuser fein heraus, schließlich wollen wir Pessach feiern.

Plötzlich geht ein Raunen durch die Menge!

 

"Jesus! "

 

Er ist tatsächlich da!!!

"Jesus soll unser König sein, Halleluja, Amen!"

 

Wir bereiteten Jesus einen fulminanten Empfang in Jerusalem und feierten mit ihm Pessach.

Oder war es doch das  letzte Abendmahl?

Nächsten Sonntag erfahren wir, wie die Geschichte weitergeht.....

 

 

 

 

 

 

KINDERKREUZWEG AM

Samstag, 23. März 2024

 

... mit Pfarrer Damian und den Erstkommunion-Kindern.

 

Alle 14 Stationen des Kreuzweges wurden von Marie und den Kindern erarbeitet.

Steine wurden gelegt, Holz mitgetragen und auch Palmbuschen gebunden.

Morgen, Palmsonntag geht es weiter mit der Passion beim Kindergottesdienst im Pfarrheim

 

 

 

 

 

 

EINLADUNG

ZUM

RATSCHEN 2024

 

 

 

 

 

 

 

 

FASTENSUPPEN - ESSEN

 

Suppe essen - Schnitzel bezahlen

am Sonntag, 17. März 2024 - 11.00h

im Pfarheim

Die Erstkommunion-Kinder und ihre Eltern

sowie der Pfarrgemeinderat und Pfarrer Damian

freuen sich auf zahlreiche Besucher und Besucherinnen,

die die selbst zubereiteten Suppen und Brot verspeisen!

 

... und sehr viele Besucher und Besucherinnen kamen!

 

 

Die Erstkommunionkinder und ihre Eltern waren besonders hilfreich bei jeglicher Arbeit.

Mit Feuereifer wurde Suppe gekocht, serviert, abserviert, Wasser gebracht, Semmeln verteilt und auch beim Abwaschen und Geschirr abtrocknen waren die Kinder sehr hilfreich.

So konnte die stolze Summe von € 1.050,- für Hilfsprojekte gesammelt werden.

Vergelt's Gott allen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SPENDENAUFRUF DER 

PANNONISCHEN TAFEL

HILF AUCH DU!

 

 

KREUZWEG IM FREIEN

       Sonntag, 10. März 2024 - 14.00h

 

Jesus Christus hat Leiden und Sterben auf sich genommen,

damit wir im Tod nicht untergehen.

Er führe uns vom

   Tod zum Leben,

   von der Trauer zur Freude,

   vom Dunkel in sein Licht.

            Amen

 

 

TISCHTENNISTURNIER

FÖLLIG HOPPERS VERSUS PFARRE

 

Heute - Sonntag, 25.2.2024 - haben der Sportverein Föllig Hoppers und die Pfarre Großhöflein ein lange ersehntes Tischtennisturnier im Pfarrheim ausgetragen.

An vier Tischen wurde die Besten in der Kinderklasse und Erwachsenenklasse ermittelt.

Ehrgeiz gepaart mit angepasster Spielweise und ein ausgeklügeltes Losungsverfahren machten Spaß zur Garantie.

Auch die Kleinsten schafften es, ihr Können bei aufregenden Matches zu zeigen.

Nach fast 6 Stunden und unzähligen Ballwechseln klang der gelungene Nachmittag schließlich mit der Siegerehrung aus.

Obwohl ... gewonnen haben wir alle!

 

Kinder:

1. Platz - Elias Rehm

2. Platz - Lukas Polstermüller

3. Platz - Leo Kutrowatz

 

Erwachsene:

1. Platz - Jürgen Konrath

2. Platz - René Nagelreiter

3. Platz - Manuel Miehl

 

Mit dem Sieg zwischen Klein und Groß holte sich Elias Rehm eine Riesenbreze als Spezialpreis

 

 

 

 

 

KINDERGOTTESDIENST

      25-02-2024

 

 

Ich bin da - 

Du bist da -

Wir sind da -

Gott ist da!

 

So begann heute wieder der Kindergottesdienst:

 

Schatzjäger, Geheimnisträger, Besserwisser, Königskinder -

das alles waren wir heute,

als wir mit viel Fingerspitzengefühl

einen Schatz heben durften

 

Was wohl drinnen war?

Die Spannung stieg bis endlich klar war -

unser größter Schatz ist:

 

DAS WORT GOTTES

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PFARRER DAMIAN'S 50er - ein Volksfest für den Pfarrverband Großhöflein/Müllendorf

 

"50 Jahre ... so alt war ich noch nie"

 

Dieser Satz beschreibt das Geburtstagskind sehr gut.

Erstaunt - demütig - dankbar - neugierig und vor allem sehr offen.

So kennen wir unseren Pfarrer Damian - und wenn Damian ruft, kommen alle - wirklich alle!

Viele Vereine des Pfarrverbandes Großhöflein-Müllendorf ließen es sich nicht nehmen, ein Stück der Messfeier mitzugestalten.

Auch die Schulkinder beider Pfarren brachten sich mit "Laudato Sii" ein.

Gemeinsam mit seinen Priesterkollegen Dr. Stefan Salzl und Bischofsvikar Laslo Pal zelebrierte ein sichtlich gerührter Pfarrer Damian die Messe und nahm alle Glückwünsche entgegen.

Pfarrer Damian ist ein großer Marienverehrer und daher war es nicht weit bis zum Geschenk der Pfarre Großhöflein: 

Eine Kasel (das ist der Überwurf) mit dem Konterfei der Jungfrau Maria 

Das Geschenk der Pfarre Müllendorf war eine Skulptur des Bischofs Damian, nachdem Pfarrer Damian getauft wurde.

PS: Damian hatte gestern auch Namenstag

 

Nach der Messe drohte das Pfarrheim aus allen Nähten zu platzen.

 

Bei Gulaschsuppe, Aufschnitt von der Fleischerei Treiber und Aufstrichen sowie herrlichsten Mehlspeisen feierten alle gemeinsam bis weit nach Mitternacht.

 

FASCHINGSONNTAG 2024

 

Ein sehr lustiger Faschingsonntag-Nachmittag im Pfarrheim 

 

Unterhaltung gestaltet von

Hans Weinreich mit seiner Harmonika,

Franz Mandl mit seinem Keybord und

Pfarrer Damian mit seinem Saxophon

 

 

Lieder wurden gemeinsam gesungen,

Witze erzählt und viel geplaudert -

auch die Tanzfläche wurde leicht strapaziert!

 

Und - eine Teufelsgeige machte auch die Runde...

(und das im Pfarrheim)

 

Alle waren sich einig:

DAS MUSS IM NÄCHSTEN JAHR WIEDERHOLT WERDEN!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ROCK & BLUESMESSE 2024

 

 

"Der Herr, unser Gott, ist der Herr allein, und du sollt den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüte und mit all deiner Kraft. Du sollst deinen Nächsten lieben, lieben wie dich selbst!" (Markus 12,29)

 

"Doppelgebot der Liebe"

 

Unter diesem Motto und unter der Leitung von Julius Koller (Keybord) rockten heute Pfarrer Damian (Saxophon), Heribert Grubanovits und Siegfried Flamisch (Gitarre), Josef Treiber (Bassgitarre), LisiLörincz (Gesang) und Reinhard Till (Schlagzeug) die Pfarrkirche in Großhöflein.

 

Tosender Applaus belohnte die Künstler.

 

 

 

KUNTERBUNT IST GOTTES GROSSER GARTEN

 

Unter diesem Motto stellten sich heute 14 Erstkommunion-Kinder der Pfarrgemeinde vor.

 

Vorbereitet werden die Kinder diesmal von allen Müttern und Vätern gemeinsam.

 

Wir wünschen euch noch viel Freude bei den weiteren Vorbereitungsstunden bis hin zur Erstkommunion!

 

 

 

 

 

 

 

NEUJAHRSEMPFANG 2024

 

Schon lange ist der Neujahrsempfang der Pfarre eine lieb gewordene Tradition.

 

Pfarrer Damian, Kurator Ludwig Rokob und Frau Bürgermeister Maria Zoffmann hielten kurze Rückblicke aber auch Ausblicke auf das Neue Jahr 2024.

 

Viele Besucherinnen und Besucher unterhielten sich bei einem Gläschen Sekt und köstlichen Häppchen.

 

Vergelt's Gott allen, die - wieder einmal - im Hintergrund alles vorbereitet hatten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

STERNSINGEN

für eine gerechte Welt

 

Den Stern tragen wir zu eurem Heim,

Frieden und Liebe wird mit euch sein.

Die frohe Botschaft soll Hoffnung spenden

und alles zum Guten wenden!

 

Gesundheit und Freude im Neuen Jahr wünschen

Caspar, Melchior und Balthasar

 

 

 

... unter diesem Motto machten sich 5 Sternsingergruppen auf den Weg

 

Zum gemeinsamen Mittagessen mit Pfarrer Damian fanden sich dann wieder alle im Pfarrheim ein.

Spaghetti bolognese oder auch Pasta asciutta genannt, schmeckte allen hervorragend.

Alle waren hochmotiviert und freuen sich schon auf die nächsten 2 Tage und um möglichst viel Geld für GUATEMALA zu sammeln.

Denn 60 % der Menschen leben in bitterer Armut.

Kinder und Jugendliche sind von Armut besonders betroffen.

Statt in die Schule zu gehen, müssen viele arbeiten und sind von Gewalt und Ausbeutung betroffen.

 

Daher bitten wir besonders, eure Türen, Herzen und Geldbörsen zu öffnen!

 

 

 

Ein besonderes Gefühl ...

Die Einteilung der Sternsinger ging anfangs stockend vor sich, da viele Kinder im Urlaub unterwegs oder krank waren.

Doch bei Beginn der Dreikönigsaktion lief dann alles wie am Schnürchen. Bis zu fünf Sternsingergruppen waren vom 02. bis 04. Jänner in Grpßhöflein unterwegs. Es ist schön, von Haus zu Haus zu gehen und den Menschen von der Geburt Christi zu erzählen

Wenn dann die Tür aufgeht und ein freundliches Gesicht entgegenlacht, fällt es nochmal so leicht, die Botschaft zu überbringen.

Gegen ein paar Süßigkeiten als Belohnung war man auch gerne bereit, seinen Familiennamen Preis zu geben (damit das Lob auch richtig ankommt).

Ingesamt sind € 5.869,- an Spenden gesammelt worden!

Allen Kindern sei für ihr Engagement und allen Erwachsenen sei für ihre Spenden ein herzliches Vergelt's Gott gesagt.

 

Stichwort Spendenbox

Bei Begräbnissen besteht in Zukunft die Möglichkeit - so es von den Hinterbliebenen gewünscht wird - auch eine Spendenbox aufzustellen

Wir bedanken uns für diese sinnvolle Privatinitiative.

 

Die Spendenbox hat aber mit der Kollekte nichts zu tun, diese wird weiterhin von den Lektoren eingesammelt.

Neues aus der Pfarre

No news available.